Heute hab ich einen tollen Tipp für die Reinigung von Polstermöbeln und
Teppichen.

Ein gutes altes Hausmittel aus der Trickkiste meiner Oma:

Polster- und Teppichreinigung mit RASIERSCHAUM


Immer mal wieder landen Krümel, schokoladiges, fettiges oder anderer
Schmutz auf den Polstern eines Sofas oder auf dem guten Teppich.

Trotz aller Vorsicht mit dem guten Stück muss man hin und wieder doch
zu Reinigungsmittel greifen, damit es wieder wie neu aussieht.

Eine tolle Alternative zu teuren Reinigern voll chemischer Stoffe ist hierbei
die Reinigung mit Rasierschaum! Dieser ist in den meisten Haushalten sowieso
vorhanden und hinterlässt auch noch einen angenehmen Duft.

Dadurch, dass dieser schäumt, kann er mit dem Zusetzen von etwas Wasser
auch hartnäckige Flecken gründlich lösen.

 

Und so gehts:

Groben Schmutz zunächst mit dem Staubsauger absaugen.
Bei groben Flecken im Teppich kann auch zunächst mit einer Bürste
gearbeitet werden.

Dann den Rasierschaum großzügig auftragen und einwirken lassen.

Der Fleck kann dann noch mit einer sauberen weichen Bürste behandelt
werden. Am besten von aussen nach innen bürsten um den Fleck nicht
noch zu vergrößern. Und bei Polstermöbeln am besten auch immer in eine
eine Richtung bürsten, damit die Fasern gleich liegen.

Falls noch Rasierschaum-Reste zu sehen sein sollten, kann man diese mit
einem feuchten Küchentuch abtupfen. Ggf. können Rasierschaumreste auch
mit wenig Essigwasser auf einem weichen Tuch entfernt werden.

Mit einem trockenen Tuch nachtupfen, dann das Polster gut trocknen lassen.

Bei Bedarf kann der Vorgang wiederholt werden.

 



Bitte beachten Sie:
Die Reinigung mit Rasierschaum ist nicht für Ledermöbel geeignet.

Bitte verwenden Sie ausschließlich rein weißen Schaum und kein Rasiergel
um Verfärbungen zu vermeiden. Wie immer bei Pflegemittel am besten an
einer unauffälligen Stelle vorab testen.

Alles Gute und „bis zum nächsten Pflegetipp“

Ihre Antje Stührenberg

von massive-naturmoebel.de

P.S:    Für die Wirksamkeit und Unschädlichkeit der Tipps kann von mir
          leider für Ihr individuelles Möbelstück keine Garantie übernommen
          werden. Bitte testen Sie alle Varianten zunächst an einer unauffälligen
          Stelle Ihres Möbels.